opendoor Business Academy
Online-Kurse für Ihr Qualitätsmanagement 22/23

Allgemeine Geschäftsbedingungen

opendoor Business Academy
UG (haftungsbeschränkt)
Hölderlinstr. 29
D-75181 Pforzheim


Für alle Buchungen unserer Online-Kurse über unseren Online-Seminarshop und unser Buchungsformular unter my-opendoor.de gelten die nachfolgenden AGB.


1 Anmeldung und Anmeldebestätigung
Mit Einstellung der Kursangebote auf unserer Webseite und im Online-Seminarshop geben wir ein verbindliches Angebot zum Vertragsschluss ab.


(a) Seminarshop
Im Seminarshop kommt ein Vertrag zwischen Ihnen und uns zustande, wenn Sie durch Anklicken des Bestellbuttons das Angebot über die im Warenkorb enthaltenen Online-Kurse annehmen. Sie erhalten nach der Buchung eine Anmeldebestätigung per E-Mail.
(b) Buchungsformular
Eine verbindliche vertragliche Buchung kommt erst nach Absenden des Buchungsformulars und mit Erhalt der Anmeldebestätigung, die Ihnen im Zeitraum von 24 h zugestellt wird, zustande.
Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Bestandteil dieses Vertrages.


Der Vertrag gilt mindestens nach zwei Wochen ohne Annahmeerklärung der opendoor business Academy als zustande gekommen, wenn die opendoor business Academy die Anmeldung nicht innerhalb dieser Frist ausdrücklich abgelehnt hat.
Bei minderjährigen Kursteilnehmern wird der Vertrag nur mit den gesetzlichen Vertretern abgeschlossen. Diese sind verpflichtet sind, die Kursgebühren zu bezahlen.

2 Bezahlung der Kursgebühren
Die angegebenen Kursgebühren sind Bruttoangaben. Die Kursgebühr ist inkl. 19% UST sofort nach Erhalt der Rechnung, die Ihnen per Mail oder auf dem Postweg zukommt, ohne Abzug von Skonto auf das Konto der opendoor Business Academy zu überweisen:


Bank: Volksbank Pforzheim
Konto: DE32 6669 0000 0004 0764 11

3 Kursausfall
Die opendoor Business Academy kann wegen zu geringer Teilnehmerzahl oder Ausfall des zuständigen Lehrpersonals einen Online-Kurs ganz oder teilweise ausfallen lassen. In diesen Fällen werden bereits geleistete Zahlungen nach Rücksprache mit den Teilnehmern erstattet.


Weitergehende Ansprüche gegen die opendoor business Academy sind ausgeschlossen. Rückerstattungsansprüche können nur innerhalb eines Jahres geltend gemacht werden.
Sondervereinbarungen, zum Beispiel: Reduzierung der UE bei zu geringer Teilnehmerzahl führen automatisch zu einer neuen Vereinbarung und können nur im Einverständnis aller Teilnehmer getroffen werden. Abweichende und zusätzliche Abmachungen sind nur gültig, wenn sie auch schriftlich vereinbart worden sind. Lehrbeauftragte sind nicht berechtigt, Zusagen zu machen oder Vertragsbedingungen zu ändern.


4 Mitschnitte
Es besteht grundsätzlich kein Anspruch auf den Mitschnitt eines Online-Kurses.


5 Rücktritt und Storno
Eine Online-Buchung kann bis zu zwei Wochen vor Kursbeginn durch den Teilnehmer gebührenfrei storniert werden. Es bedarf dabei der Schriftform.
Nutzen Sie dafür unser Onlineformular zur Stornierung. Nach Bestätigung Ihrer Stornierung ist der Rücktritt vom Kurs wirksam.


Nach Kursbeginn, unabhängig davon, ob der Kurs angetreten wurde, ist ein Vertragsrücktritt nur aus triftigen Gründen möglich. Ein wichtiger Grund liegt insbesondere dann vor, wenn Sie sich mit einer fälligen Zahlung wiederholt trotz Mahnung in Verzug befinden. In diesem Fall kündigen wir außerordentlich mit einer Frist von zwei Wochen.  Es bedarf dabei der Schriftform.


6 Teilnahmebescheinigung

Teilnehmer haben Anrecht auf eine Bescheinigung Ihrer Anwesenheit im Online-Kurs. Nach Prüfungsteilnahme und bestandener Prüfung erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat, das ihre Prüfungsleistung ausweist. Für Prüfungen gilt die Prüfungsordnung der jeweiligen Prüfung. 

7 Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Bitte geben Sie dazu Kursnummer, Name und E-Mailadressen der Teilnehmer an und bestätigen Sie schriftlich, dass Sie dazu berechtigt sind, das Widerrufsrecht in Anspruch zu nehmen. Dabei gilt das Sendedatum zur Fristwahrung.


8 Datenschutz
Zur Datenverwaltung und Teilnahme ist es notwendig, dass Sie mit der Erhebung, Speicherung und Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten einverstanden sind. Die Daten werden ausschließlich für innerbetriebliche Zwecke der opendoor business Academy verwendet.


9 Haftung
Die Haftung der opendoor business Academy wird ausgeschlossen. Dies gilt insbesondere für Schäden (Virenbefall, etc.) an Ihrer EDV von für den Unterricht benötigter Software, die sie zur Installation aus dem Internet von Drittanbietern downloaden. Wir stellen keine Software zur Verfügung. Der Einsatz von Unterlagen und Dokumenten, die wir Ihnen zur Verfügung stellen, ist auf eigenes Risiko. Es besteht kein Anspruch auf Regress bei Kursausfall.


10 Technische Voraussetzungen

Der Teilnehmer ist verantwortlich für die Bereitstellung der notwendigen Technik vor Kursbeginn, um ordentlich am Online-Unterricht teilnehmen zu können. Bei Ausfall seiner Videotechnik besteht kein Anspruch auf Rücktritt vom Vertrag oder Entschädigung. Zur Technik gehören u.a. PC, Internetzugang, Webcam, Mikrofon, Lautsprecher. Falls kein Zoom auf dem Rechner installiert ist, kommt nach Verlinkung über die Einladung eine Aufforderung zum Herunterladen des Zoom-Plugins.

Wirksam seit 1.1.2021

E-Mail
Anruf